Studio Erika
Grafik und Vandalismus

art_attacks_043-2
art_attacks_067
art_attacks_084
IMG_0725_
art_attacks_110
art_attacks_088
art_attacks_098
art_attacks_138
IMG_0737
art_attacks_149

Art Attacks! — Ausstellung

Im Jahr 1971 fand in Nürnberg das nahezu legendäre Bildhauertreffen Symposion Urbanum Nürnberg statt. Es entstanden zahlreiche Werke im öffentlichen Raum. Die Kunstwerke wurden innerhalb der Stadtgesellschaft und befeuert durch die Presse ausgesprochen kontrovers diskutiert, die Auseinandersetzungen reich­ten bis hin zur Beschädigung und sogar Zerstörung von Skulpturen. Die Ausstel­lung Art Attacks! 50 Jahre Kunst im öffentlichen Raum Nürnberg im Foyer des Neuen Museums beleuchtet Ursachen und Argumente der hitzigen Debatten. Sie sucht – exemplarisch anhand des historischen Beispiels – nach den Motiven und Ursachen, die Menschen zu ablehnenden Reaktionen auf Kunstwerke veranlassen.

Für die Gestaltung bedienten wir uns an Strukturen, die im öffentlichen Raum vorgefunden werden können. So werden Fahrradständer, Bauzäune und -planen, Gerüste, … zu den Trägern der Informationen. Eine prägnante Typografie wird mit Spraytexturen kombiniert, die tatsächlich auf einigen der Kunstwerke zu finden sind. Wie auch der Monumentalskulptur von Erich Hauser, die ein Highlight der Ausstellung darstellt. 

Die Besucher*innen bekommen am Empfang einen Kopfhörer mit der die Ausstellung durch eine Audioebene ergänzt wird. Zu hören sind unter anderem Kommentare der Bürger*innen von 1971. 

Fotografien: Annette Kradisch

 

Zurück

MehlStr. 1, 87435 KeMpten
tel 0831 591 886 39
hallo@studioerika.de